:: Elektronik :: Der Kronenkorkenzähler

Ich saß mit meinem Kumpel bei ner Kiste Bier am Wochende zusammen
und wir kamen auf die idee:
"Wir bräuchten einen Basketballkorb für Kronenkorken".
Dann kam uns in den sinn: "Die müssten dann auch noch gezählt werden!".

 Mechanischer Aufbau
Da ein Basketballkorb schwer zu realisieren wäre ist das Design auf
einen Kasten hinausgelaufen. In diesem Kasten ist ein Trichter eingebaut. Dieser
leitet die Kronenkorken durch die Lichtschranke.
Die Kronenkorken fallen dann durch das Rohr in einen kleinen Behälter am Fuß.
Durch eine Plexiglasscheibe lässt sich dann der fortschritt auch direkt sehen.
Die gesamte Konstruktion bestand aus Spanplatten. Selbst das Rohr.
 
 Elektronischer Aufbau

Die Kronenkorken unterbrechen die Lichtschranke. Die Lichtschranke besteht aus einer IR Diode und einem Fototransistor. Wenn jetzt ein Kronenkorken den Infrarotstrahl unterbricht, fällt die Signalspannung ab, wird über einen Transistor Invertiert, und das Signal geht auf das erste Zähler IC.
Das IC kann durchgehend 0-9 zählen, hat einen integrierten 7 Segment Treiber
und einen "Carry-Out" worüber man ein weiteres IC anhängen kann.
Also braucht man pro Zahl nur ein IC und eine 7 Segment anzeige.
Für dieses Projekt brauchte ich aber nur 3 Zahlen, 0-999, also 3 ICs.